Viva Lars Vegas

moosbart Als ich heute Morgen vor dem Spiegel stand, bekam ich das erste Mal in meinem Leben homoerotische Gefühle. Zu recht! Denn das, was ich dort sah, war geballte Maskulinität. Ich entschloss mich, Gott zu waschen. Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein „hartes“ Stück Arbeit! Ich teilte nebenbei Wasser und machte Seife zu Brot bzw. Flüssigseife zu Flüssigbrot.

Da war es wieder! Flüssigbrot! Dank Pawlow tropft mir nun der Zahn.

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 22. Januar 2008 13:23
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Alltägliches

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben